Ihr Browser nimmt keine Cookies an. Um die den Webshop nutzen zu können, aktivieren sie bei ihrem Browser die Annahme von Cookies !
Anleitung

Abluftsysteme    für Keramik-, Porzellan- und Glasbrennöfen

 

Abluftsysteme für Frontlader-Brennöfen






Der Luftaustritt erfolgt wahlweise links, rechts oder hinten über einen 150 mm Stutzen. Andere Masse und Spezialanfertigungen auf Anfrage.
 

 

 


Edelstahl-Ablufthauben mit Ventilator

Die den Ofen allseitig überragende, rechteckige Abluft-haube mit Ventilator ( ca. 400 m3/h ) wird direkt auf den Ofen platziert. Der Ventilator ist mit einem Kabel ausge-stattet und kann direkt mit einer Steckdose oder über den Controller des Ofens angesteuert werden. Der Luftaustritt erfolgt links, rechts oder hinten über einen 150 mm Stutzen. Die Abluftleitung aus flexiblem Aluminiumrohr, verzinktem Stahlrohr oder einem Edelstahlrohr sollte auf dem kürzesten Weg ins Freie geführt werden. Beim Durchqueren von brennbaren Gebäudeteilen muss
diese wie ein Kamin isoliert werden. Die Ablufttemperatur beträgt ca. 40 - 60°C. Die Abluftöffnung ist im Freien gegen Wassereintritt und das Eindringen von Fremd-körpern zu schützen. Damit kein Vakuum entsteht und
die Abluftleistung nicht beeinträchtigt wird, muss genügend Frischluft in den Brennraum zugeführt werden.

Breite 850, Tiefe 1050, Höhe 305 mm, passend zu
Öfen mit einem Nutzinhalt von ca. 100 - 200 Liter.

Ablufthaube AH 150 V Fr. 1'560.00 Nr.AH150V


Breite 960, Tiefe 1250, Höhe 305 mm,
passend zu
Öfen mit einem Nutzinhalt von ca. 200 - 300 Liter

Ablufthaube AH 300 V Fr. 1'743.00 Nr.AH300V


Montage und Anschluss

Die Montage der Ablufthaube und der Anschluss des Ventilators an die Ofensteuerung werden nach Aufwand verrechnet. Der Zeitaufwand beträgt je nach Objekt ca
1 Stunde. Die 150 mm Abluftleitung muss bauseitig erstellt werden

 

Abluftsysteme für Toplader-Brennöfen





Abluftsystem mit Deckenhalterung


 



Die optionale Wandhalterung ist seitlich schwenkbar und kann bei zu geringen Raumhöhen ( weniger als 55 cm vom geöffneten Ofendeckel bis zur Decke ) verwendet werden.


Abluftsystem mit zusätzlicher Wandhalterung


Höhenverstellbare und seitlich schwenkbare Ablufthauben mit Ventilator.

Die den Ofen allseitig überragende, runde Ablufthaube mit Ventilator ( ca. 400 m3/h ) wird direkt über dem Ofen platziert. Das Laufrollensystem muss fest an die Decke geschraubt werden. Dank dem Gegengewicht lässt sich das System zum Ein- und Ausladen des Brennofens problemlos in der Höhe anpassen. Der 230 V Ventilator ist mit einem Kabel ausgestattet und kann direkt mit einer Steckdosen oder über den Controller des Ofens angesteuert werden. Die Abluftleitung aus flexiblem 150 mm Aluminiumrohr sollte auf dem kürzesten Weg ins Freie geführt werden. Beim Durchqueren von brennbaren Gebäudeteilen muss diese wie ein Kamin isoliert werden. Die Ablufttemperatur beträgt ca. 40 - 60 °C. Die Abluftöffnung ist im Freien gegen Wassereintritt und das Eindringen von Fremdkörpern zu schützen. Damit kein Vakuum entsteht und die Abluftleistung nicht beeinträchtigt wird, muss genügend Frischluft in den Brennraum zugeführt werden.
 
Abluftset AH-32 passend zu Brennöfen mit einem Deckeldurchmesser bis ca. 70 cm

1 Ablufthaube 81 cm Durchmesser mit Ventilator 230 V
1 Deckenmontageset mit Laufrollen und Gegengewicht
3 m flexibler Aluminiumschlauch 150 mm mit 2 Brieden
1 Wanddurchführung mit Wetterschutz
( leichte Ausführung )

Abluftset AH-32 Fr. 1'291.00 Nr.AH-32

Abluftset AH-37 passend zu Brennöfen mit einem Deckeldurchmesser bis ca. 84 cm

1 Ablufthaube 94 cm Durchmesser mit Ventilator 230 V
1 Deckenmontageset mit Laufrollen und Gegengewicht
3 m flexibler Aluminiumschlauch 150 mm mit 2 Brieden
1 Wanddurchführung mit Wetterschutz
( leichte Ausführung )

Abluftset AH-37 Fr. 1'291.00 Nr.AH-37

Wandmontageset AH-W

1 Wandkonsole, schwenkbar mit einer 80 cm Ausladung

Wandmontageset AH-W Fr. 108.00 Nr.AH-W

Montage und Anschluss

Die Montage der Ablufthaube und der Anschluss des Ventilators an die Ofensteuerung werden nach Aufwand verrechnet. Der Zeitaufwand beträgt je nach Objekt ca
1 - 2 Stunden. Die Abluftöffnung muss bauseitig erstellt werden.

Grundsätzliche Anforderungen an den Aufstellort von Keramik-, Porzellan- & Glasbrennöfen

Thermische Sicherheitsabstände - Den Ofen auf das mitgelieferte Untergestell bzw. auf einen anderen nicht brennbaren Unterbau stellen. Der Brennofen darf nicht auf einem Teppich, Holzboden oder einer anderen brennbaren Unterlage stehen; sofern dies nicht möglich ist, muss eine feuerfeste Unterlage verwendet werden ( Ofengrundriss plus ca. 20 - 30 cm ). Beim Aufstellen einen Sicherheits-abstand zu brennbaren Gebäudeteilen von 0,5 m allseitig und 1 m zur Decke einhalten. Achten Sie
bei der Aufstellung des Ofens darauf, dass keine brennbaren Gegenstände ( brennbare Wände, Papier, Vorhänge, Holz usw. ) sich mehr als 50 cm dem Ofen nähern können. Im Zweifelsfall sind diese mit einer feuerfesten Isolation zu schützen. Über dem Ofen ist eine lichte Höhe von mindestens 1 m notwendig. Liegt die lichte Höhe unter 1 m, ist die Decke mit einer feuerfesten Isolation zu verkleiden. Die Fläche der Isolation sollte ca. dem 4-fachen Ofengrundriss entsprechen.

Raumentlüftung -
Es ist für eine ausreichende Raumbelüftung zu sorgen. Stellen Sie den Brennofen in einen trockenen, gut durchlüfteten Raum. Beim Brennen von Keramik können je nach Qualität des Tones bzw. der Glasur gesundheitsschädliche Gase und Dämpfe frei werden. Es ist daher erforderlich, die aus der Abluftöffnung austretenden „Abgase“ in geeigneter Weise ins Freie zu leiten.

Variante 1 – mit Ablufthaube und aktiver Abluftführung ins Freie -
Die Abluft wird aufgefangen und vom Ventilator ins Freie befördert.
 
Variante 2 – mit passiver Abluftführung ins Freie

Den mitgelieferten Bypass-Stutzen an der vorgesehenen Stelle ( auf dem Deckel oder an der Seite ) des Ofens montieren. Installation eines Abzugrohres: Hierzu kann
ein verzinktes Stahlrohr, ein Edelstahlrohr oder ein flexibles Aluminiumrohr von ca. 80 - 100 mm Ø eingesetzt werden. Das Abzugsrohr muss stetig steigend verlegt werden. Um den Bypass-Effekt zu erzielen, ist eine aus-
reichende Luftzufuhr in den Brennraum notwendig. Bei diesem System darf die Abluft nicht durch einen Lüfter abgesaugt werden. Der Bypass-Stutzen ist so dimen-sioniert, dass ein 80 mm Rohr problemlos eingesteckt werden kann. Die Temperatur an Stutzen und Rohr kann bis auf 200°C ansteigen! Wir empfehlen Ihnen, alle Abluftleitungen, Wand- oder Deckendurchführungen sowie das Aussenkamin durch einen Kaminbauer nach den Normen der VKF erstellen zu lassen.

Variante 3 – ohne Abluftführung ins Freie

Während des Brandes sollte mindestens ein Kippfenster geöffnet werden, oder ein Abluftventilator mit ca. 400m3/h in den Brennraum eingebaut werden. Zudem ist eine
ausreichende Luftzufuhr in den Brennraum notwendig.





Abluftstutzen :
    

Frontlader mit Abluftstutzen auf dem Deckel oder
an der Seite - Toplader mit seitlichem Abluftstutzen.

Wir empfehlen Ihnen folgende Seiten : Brennofen Übersicht   Brennofen-Zubehör   Ton-/Gipsabscheider
 
Lieferung: ca. 1 - 8 Wochen ab Bestellung ab Lager Zürich
Garantie: 1 Jahr Vollgarantie ( Michel Service )
Besonderes die Abluftleitungen bzw. Abluftöffnungen müssen bauseitig erstellt werden
Installation: Ventilator mit 3 - 5 m Kabel und Stecker 230 Volt
Instruktion: Instruktion bei Lieferung durch unsere Service-Techniker

 

Preise in CHF / Technische Änderungen sowie Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.                                      21.06.2007



Home

Copyright ©   Michel Keramikbedarf  CH-8046 Zürich  Tel. 044 372 16 16   Fax 044 372 20 30